Umzug in die „niederbayerische Toskana“, ins Rottal

Erber Hof – Südostansicht

 

Nach einigen Um- und Ausbaumaßnahmen, Einzäunungen und diversen Pflanzungen, sind wir im Septem-ber 1999 mit drei Pferden, sechs Katzen und einem 17 Jahre alten Halbzwerghuhn, auf den Hof gezogen.    – Das Halbzwerghuhn hatte ich selbst gezüchtet, aber vor vielen Jahren an eine befreundete Bäuerin abge-geben und extra zum Stammaufbau der Hühner zurück erhalten. –    Schnell darauf zogen weitere (junge) Legehennen, als produktivere Gesellschafterinnen für die Halbzwerghenne, die noch immer bis zu 3 Eier pro Woche legte, mit ein. Ab 2000 begannen wir mit der saisonalen Mast von verschiedenem Geflügel und ab Jahresmitte komplettierten dann zwei BDE-Ziegenkitze unseren Tierbestand.

 

Rundgang um den Hof